1./2. Dezember: Stadt und Religion

Posted on Posted in Aktuell, Veranstaltungen

8 Tore — 8 Chiffren zu Urbanität und Religion.

Das Projekt STADT UND RELIGION der Guardini-Stiftung zielt darauf ab, einen Querschnitt der Vielgestaltigkeit des religiösen Lebens in den Städten aufzuzeigen. Es untersucht, wie religiöse Gemeinschaften sich in großstädtischen Lebenswelten situieren, worin ihr spezieller Beitrag zum Zusammenleben in den Städten bestehen kann und wie religiöse Traditionen und Glaubenspraktiken integrative Kraft für die Stadt von heute/morgen zu entfalten vermögen.

Auftakt des Projektes ist am 1. und 2. Dezember 2017 ein Workshop unter dem Titel – POST-SÄKULAR? WEGZEICHEN ZU URBANITÄT UND RELIGION, an dem auch 1219 beteiligt ist.

Das gesamte Programm bitte hier downloaden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Titelbild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c7/Madaba_map.jpg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.