Nacht der Religionen am 8.9.: Nachtgebet

Posted on Posted in Archiv, Veranstaltungen

Die franziskanische Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog will im Sinne des Franziskus von Assisi den Religionsdialog fördern. Der Name geht auf das Jahr 1219 zurück, in dem Franziskus den Sultan von Ägypten getroffen hat, um den 5. Kreuzzug friedlich zu beenden.
Das Kathedralforum St. Hedwig liegt mitten im historischen Kern der Stadt und versteht sich als Ort der Begegnung für Berliner und Touristen. Als Einrichtung der katholischen Kirche bietet es Ausstellungen, Gesprächsabende, Kurse und Begleitung.
Die Bahá’í -Gemeinden setzen sich weltweit für die Einheit der Menschen ein. In einer Zeit des Wandels und der Unsicherheit stehen wir alle vor der Aufgabe, eine neue Sicht auf den Menschen zu finden und die Einheit in unserer Gesellschaft sichtbar zu machen.
Der UNIVERSELLE SUFISMUS ist eine menschheitsalte Philosophie. Der Zweck der SUFI-BEWEGUNG ist es, für die Einheit der religiösen Ideale zu wirken. Ihr wichtigstes Ziel ist das tiefere Verständnis des Lebens. Als ihre Aufgabe sieht sie, der Menschheit Toleranz zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen zu bringen.

Programm
Nachtgebet im Lichtermeer
23:00 Uhr Stille
ca. 23:05 Uhr Texte und Gesänge aus verschiedenen Religionen.
ca. 23:30 Uhr Begegnung und Ausklang der Langen Nacht bei Tee / Wasser

>>23:00- 24:00 Uhr

Platz zwischen Hedwigskathedrale und Bernhard-Lichtenberg-Haus
Hinter der kath. Kirche 3
10117 Berlin
S-Bhf. Friedrichstraße (+ 15 min Fußweg) U-Bhf. Hausvogteiplatz (+ 5 min Fußweg) Bus 100, 200 – Haltestelle August-Bebel-Platz

Dr. Thomas Schimmel | 030-510 577 73 | post@1219.eu

www.1219.eu

Besondere Hinweise:
Sollte der Bereich wegen einer Baustelle abgesperrt sein, findet das Nachtgebet in unmittelbarer Nähe an der Ecke Behrenstr./Hinter der kath. Kirch statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.